Formulare herunterladen:

Aufklärungsbogen
Stammblatt
Amnasebogen
Datenschutzvereinbarung

Das Praxis-Team stellt sich vor


Lernen Sie unser großartiges Team kennen

Leif Kubenka
sektoraler Heilpraktiker

Ist am 21.03.1973 geboren und hat seit 1997 die Zulassung zum Physiotherapeuten.
Er hat Zertifikatsausbildungen im Bereich Vojta für Erwachsene und Kinder, PNF, Craniosacraltherapie, Manuelle Therapie, Hippotherapie und Kinesiotaping. Mit seiner Frau Annette Burg-Kubenka betreut er im Bereich Hippotherapie und Hippopädagogik unsere Patienten. Zusatzausbildung: Atemtherapie, CF und COPD.

Annette Burg Kubenka

Dipl. Pädagogin, Zusatzbildung: Hippopädagogik, heilpäd. Reiten

Barbara Schramm

Geboren am 16.07.1957 ist festes Mitglied der Praxis seit 1982. Zertifikatsausbildungen im Bereich PNF, Castillo Morales, Brüster und Lymphdrainage.

Simone Lamp

Geboren am 15.03.1985. Ihr Staatsexamen bekam sie 2008 an der EVK-Düsseldorf, seit 2009 arbeitet sie für die Praxis Kubenka. Zertifikatsausbildungen hat sie in den Bereichen Bobath für Kindern, 3-dimensionale Fußtherapie nach Zukunft-Huber, Kinesiotaping und Manuelle Therapie. In der Bodelschwinghschule und im integrativen Kindergarten an der Ritterstraße ist sie ebenfalls im Einsatz.

Nikolaus (Niki) A. Bakowski

Der 20.08.1975 ist sein Geburtstag. Seit 2009 ist er in der Praxis tätig und steht den Patienten mit seinen Zertifikatsausbildungen in den Bereichen Bobath und Lymphdrainage zur Seite.

Leistungen


Gewinnen Sie einen Überblick über unsere Leistungen

Behandlungsmethoden

Behandlungs-
methoden

Atemtherapie Massage

Atemtherapie
/Massage

Behandlungsmethoden

Behandlungs-
methoden

Bobath ist ein Konzept auf neurophysiologischer Basis, welches auf den Alltag und die Bedürfnisse des Patienten individuell ausgerichtet wird. Ziel ist es, durch professionelle Anleitung, die Handlungsfähigkeit und Selbstständigkeit des Patienten zu fördern.

Bei der Vojta-Therapie wird durch Druckausübung auf bestimmte Punkte ein Reflex ausgelöst und die Nervenbahnen erregt. Dies soll dazu verhelfen, elementare Bewegungsmuster zu erhalten bzw. zu verbessern.

Die Orofaziale Regulationstherapie nach dem Konzept von Castillo Morales dient der Bewusstmachung des gesamten Gesichtes, der Mundhöhle und des Rachens unter Einbeziehung der orofazialen Funktionen (sensorische und motorische Auffälligkeiten im Mund- und Gesichtsbereich). Diese Therapie soll eine eingeschränkte Atem- und Stimmsituation verbessern, die mimische Muskulatur regulieren und die gesamte Körpermotorik fördern.

Bei der Hippotherapie und der Hippopädagogik werden speziell ausgebildete Pferde dazu eingesetzt die Körperspannung und das Gleichgewicht zu regulieren und die Wahrnehmung zu verbessern, indem Impulse von der Bewegung des Pferdes an den menschlichen Körper abgegeben werden. Außerdem ist für viele Patienten das Pferd eine Motivationshilfe und erleichtert den Therapeuten einen Zugang zu den Patienten zu bekommen.

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilation, kurz PNF, dient dazu ein krankhaftes Bewegungsverhalten zu verbessern, indem der Therapeut durch drehende Widerstände die Nerven und Muskeln aktiviert und so deren Zusammenspiel verbessert.

Als AT werden Techniken bezeichnet, die dem Patienten das Atmen erleichtern und seine Körperwahrnehmung fördern sollen. Angewandt wird die Therapie bei Patienten, die anfallsartige oder dauerhafte Atemnot, Auswurf, Husten oder sonstige Schwierigkeiten beim Atmen haben.

Das manuelle Aufbautraining (MAT) ist Form der Sportphysiotherapie, die meist mit Hilfe von Geräten bzw. Freihanteln, die Leistungsfähigkeit des Organismus nach langen Ruhephasen, unter Aufsicht einer ausgebildeten Person verbessern bzw. wiederherstellen sollen.

Atemtherapie Massage

Atemtherapie
/Massage

Diese Behandlungen gehören zu dem Bereich der Thermotherapie. Sie werden zu unterschiedlichen Zwecken genutzt, so z.B. zur Linderung von Verspannungen, Schmerzen und Schwellungen.

Der Schlingentisch wird als therapeutisches Hilfsmittel in der Physiotherapie genutzt, um schmerzhafte und unbewegliche Gliedmaßen möglichst gelenkschonend zu behandeln.

Bei der Psychomotorik geht es darum, Kindern ihre Umwelt bewusst zu machen und sie in ihrer Wahrnehmung und auch in ihrer Bewegung zu fördern. Diese Therapiemethode wird sowohl von Physiotherapeuten als auch von Ergotherapeuten und Logopäden eingesetzt.

Grafomotorische Übungen dienen dazu, die komplexen motorischen Bewegungen von Fingern und Händen zu verbessern.

Bei der Cranio-Sacral-Therapie handelt es sich um ein manuelles Verfahren, bei dem der Therapeut mit minimalen Zug- oder Druckkräften die erfühlte Gewebespannung reduziert.

Die osteopathische Behandlung wird von Leif Kubenka durchgeführt.

Die Mischung macht es

Die Mischung macht's

Wir sind eine Praxis, die sowohl Altbewährtes, als auch Entdecktes gerne anwendet, um Ihnen die bestmögliche Genesung zu ermöglichen.Wenn Sie also eine Praxis suchen, in der das Team in den unterschiedlichsten Therapiemethoden geschult ist und sehr viel Wert auf Weiterbildung und qualitativ hochwertige Arbeit legt, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Kundenmeinungen

Kontakt


Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?
Dann nutzen Sie doch das folgende Eingabeformular.

Termin nach telefonischer Vereinbarung. Auch Hausbesuche sind möglich.

Physiotherapie Krefeld

Dreikönigenstr. 55-57
47798 Krefeld

Telefon: +49 2151 28846
Fax: +49 2151 6247211
E-Mail: kubenkas@outlook.de